Microsoft seine Vorstellung vom Cloud Gaming der Zukunft - Spiele News

Microsoft seine Vorstellung vom Cloud Gaming der Zukunft

Microsoft Cloud Gaming der ZukunftMicrosoft sieht im Cloud Gaming die Zukunft. Im Blog gab das Unternehmen bekannt, wie es sich die Zukunft der Xbox vorstellt.

Microsoft stellt seit dem 15. September 2020 das offizielle Xbox Game Streaming-Portal zur Verfügung. Ein anderer Begriff dafür ist Xbox Cloud Gaming oder Project xCloud. Notwendig ist dafür ein separates Abonnements vom Xbox Game Passe Ultimate.

Dieses kostet 13 € monatlich und ermöglicht das Streaming über Android-Geräte, dem PC oder die Xbox. Das Unternehmen arbeitet zurzeit aktiv an der Entwicklung eines Streaming Sticks und einer TV-APP.

Xbox Cloud Gaming sucht neue Zielgruppen

ZielgruppenMicrosoft möchte neue Zielgruppen mit seinem neuen Konzept erreichen. Deswegen soll es möglich werden, über die PC-App die Spiele von dem neuen Abonnement auf dem PC spielen zu können. Sogar auf iPhones und iPads soll dies möglich werden. Bisher gibt es nur die Closed-Beta-Phase vom Xbox Cloud Gaming für eingeladene Mitglieder im Webbrowser. In den nächsten Wochen wird die Anmeldung für die Abonnenten von Xbox Game Pass Ultimate unter der Adresse xbox.com/play möglich. Über 100 verschiedene Xbox-Spiele aus dem Xbox Game Pass werden über den Web-Browser spielbar sein. Spieler benötigen dafür Browser wie Microsoft Edge, Google Chrome oder Apple Safari. Zusätzlich wird ein Endgerät mit einem verbundenen Controller notwendig sein. Auf der Xbox-Konsole soll das Streaming möglich werden, um den Weg in die Zukunft für die Konsole zu öffnen.

Anpassungen von den Spieleentwicklern

Die Entwickler werden manuelle Anpassungen vornehmen, um die Möglichkeit von isStreaming-API einbauen zu können. Erst dann wird es für die Cloud zugänglich gemacht. Bisher gibt es das Streaming Nur in 720p mit 60 Fps. in den kommenden Wochen folgt ein Hardware-Upgrade für die Xbox One S, dem Chipsatz der Xbox Series X. Ab dann ist das Spielen in 1080p mit 60 Fps-Spielen über die Internetleitung möglich, also ähnlich bekannter Games wie Zarenkriege & Co.. In Zusammenarbeit mit verschiedenen TV-Herstellern arbeitet Microsoft zurzeit einer TV-App. Dann soll die Xbox-Spiele ohne Konsole oder Game Pass über Internet und mit dem Streamingdienst spielbar werden.

Release von Stick und App

Einen genauen Release-Termin gibt es für den Streaming Stick und die TV-App noch nicht. Trotz dessen, dass das Unternehmen viele Investitionen in den Streaming-Bereich tätigt, arbeitet es an einem Nachfolger der Xbox Series X.

Das Unternehmen ist der Meinung, dass die Spielekonsolen noch lange Zeit bestehen werden.

Die Ankündigung

Die Ankündigung der bevorstehenden Änderungen erfolgte auf der E3. Durch die Zusammenarbeit mit den verschiedenen Fernseheranbietern soll die App später auf etlichen Smart TVs installiert werden können. Wer den richtigen Fernseher hat, benötigt am Ende gar keinen Stick, sondern kann das ganze System über das TV-Interface starten. Ohne Controller wird aber das Spielen im System nur erschwert. Der Streaming-Stick soll die Verbindung zwischen Controller und Spielestream vereinfachen. Auch ein Design gab man nicht bekannt. Erscheinungsdatum und Preis sind offen. The Verge gab vermittelte, dass diese Informationen in einem speziellen Presseevent der Öffentlichkeit preisgegeben werden.

Xbox Game Pass Ultimate

Xbox Game Pass UltimateIn dieser Form ist der Streamingdienst in 22 Ländern auf der Xbox erhältlich. In Australien, Brasilien, Japan und Mexiko gibt es bereits eine Reviewform davon. Die Spiele befinden sich in dem Fall auf Remote-Servern. Sie finden sich dann als Live-Gameplay-Video auf dem kompatiblen Gerät wieder. Das System sendet Controller-Codes in die andere Richtung und der Spieler bekommt das Gefühl, das Spiel wirklich zu spielen. Das Konzept erinnert stark an Playstation Now. Von Nvidia findet sich das System GeForec Now für PC mobile Geräte und ein weiterer Rivale für das Unternehmen ist Googles Stadia, das 2019 online ging. Das neue System von Microsoft wird eine kostenlose Ergänzung zum bestehenden Mitgliedsprogramm. Dafür greift das Unternehmen auf ein gigantisches Rechenzentrum von Unternehmen auf der ganzen Welt zurück und stellt sicher, dass sie Spieleanforderung über die Kontinente hinweg lokal bearbeitet werden können.

Comments are closed.