Wie Novoline mit Spielautomaten die USA erobern möchte - Spiele News

Wie Novoline mit Spielautomaten die USA erobern möchte

Aus dem österreichischem Herkunftsland sowie ebenso in Deutschland steht der Name Novomatic als auch in großen Teilen Europas für seine Qualität am Spielautomaten-Sektor ganz weit oben. Die Konkurrenz schläft bekanntlich nicht und dies gilt auch auf dem geteilten Marktvolumen, um den es zu kämpfen gilt, weitere Anteile nicht allzu kostspielig zu erhalten. In Sachen Slot-Games sind die Vereinigten Staaten in Amerika besser gerüstet, dank einer bestimmten Bandbreite, das sogenannte „Vakuum“. Da hier eine andere Gesetzgebung vorliegt sieht Novomatic hier eine Wachstumsrate.
 

 

Die Zielsetzung ist unbestritten mit der Novomatic Gruppe das Treppchen der „Weltmarktführer“ in der Casino Branche. Bestimmte Maßstäbe wurden, so wissen es die Kenner und Liebhaber, mit den Spielen wie beispielsweise Book of Ra oder dem bekannten Faust gesetzt. Dennoch die Amerikanischen Uhren laufen anders, da heißt es andere Techniken zu benutzen. Der Gumpoldskirchener Konzern wird einen Versuch starten die USA mit Social-Games für sich zu gewinnen.

Sehr Facettenreich bieten sich die Social Games an

Große Schritte wurden durch die Übernahme und Verlegung der Hauptzentrale nach Amerika eingeleitet. Hierzu gibt es komplexe Pläne. Im Bereich des großen Unternehmungsgeistes betreffend der Social- Games wurde auf der Gaming Expo in Las Vegas vor angekündigt. Mit kleinen Abweichungen zu den Klassikern der Casino-Spiele. Hierzu geht es natürlich um weitere Spielautomaten, die ohne Echtgeld- Einsatz bedient werden. So stehen die Spannung sowie das pure Erlebnis an erster Stelle und nicht der Gewinn. Mit einer ersten Versuchsreihe wurde bereits in Amerika gestartet und diese war erfolgreich. Ein großer Vorteil der Social-Casino-Games ist, das man die Spielautomaten kostenlos spielen kann, wodurch mehr Spieler angesprochen werden, wie es bei einem reinem Bezahlmodell der Fall ist,
.

Bisher werden in der Casino Branche die Social- Games kritisiert, anders wie es sonst der Fall ist, wenn es um kostenlose Games geht. Die Spieler werden da ohne Echt Geld Einsatz gespielt wird,(da kein Glücksspiel) mit unverhältnismäßig hohen Gewinnen von den Betreibern beglückt. Hiermit kann man diese Spielautomaten kostenlos spielen. Somit erhält der Spieler ein falsches Bild und vermutet durch geringeren Drehungen in den Spielhallen ebenso abzusahnen. Der Automatenhersteller nutzt dadurch immer einen Vorteil. Mit 94 bis 97% Auszahlungsquote bei den Slot-Games. Deshalb sind große und kleine Gewinne dabei. Am Schluss gewinnt dennoch immer der Betreiber !!!

Novomatic möchte sich in Amerika auf Umwegen einbringen

Erstmals wird eine Tochter von Novomatic ins Spiel gesetzt. Hiermit wird die Greentube Internet Entertainment Solutions GmbH ihren Weg finden, dieser wurde gegründet 1998 in Wien. Speziell für Online und mobile Games arbeiten 600 Mitarbeiter in dieser Tochtergesellschaft. Im Jahre 2010 wurde das ehemals gegründete Unternehmen von Dürrschmid und Reinsinger von Novomatic übernommen. Seit 2010 werden 70% gehalten, zumal in den letzten Jahren Casino-Spiele und Bigo hinzu genommen wurden. Zur Präsenz der Firma gehören mittlerweile nicht nur die üblichen Tisch- und Automatenspiele, auch die Live Dealer Games und die erwähnten Social-Spiele.

Sogenannte Skill Games oder Geschicklichkeitsspiele sind ebenso im Programm von Novomatic. Novomatic wurde vor 37 Jahren geboren als Firma. Mittlerweile befinden sich über 200 Firmen in der Novomatic Gruppe, beispielsweise Ainsworth aus Australien die in Voraussicht der USA-Erweiterung erworben wurde.

Erweiterung der Marktanteile in den USA:

So wurde durch die Übernahme von Ainsworth Game Technology von Nocvomatic bereits durch die Automaten Spielewelt in Amerika ein wichtiger Grundstein gesetzt. Der Markanteil war sofort mit 10% anteilig geworden. Ainsworth ist bereits bekannt in der USA mit gutem Namen und weiterer Zielsetzung.

Weltmarktführer: Platitüde oder doch mehr?

Weltmarkteroberer, ist ein hochgegriffenes Wort. Doch seine Ziele erreicht man als großes Unternehmen nur durch große Ausrufe. Amazon ist der Weltmarkt-Führer im Online Geschäft, da kann sich doch Novomatic in der sogenannten Automaten-Wirtschaft im Kerngeschäft behaupten. Hierzu sollte der Markt in Amerika größtenteils Kontrolliert werden. In Las Vegas sprach Harald Neumann auf der Global Gaming Expo, in drei bis fünf Jahren als mittelfristige Zielsetzung, Weltmarktführer am Sektor der Automaten und der Casino Spiele zu sein. Es wurde bereits in die Vereinigten Staaten von Amerika Expandiert und soll bis auf weiteres weiterhin investiert werden. In Chicago ist nun die Zentrale übersiedelt, die zuvor in Florida stationiert war. Mit einem Grundstück der Größe 4.754 Quadratmetern und bereits stehendem Gebäude wurde ein interessanter Kauf ausgehandelt mit sehr guten Abgaben. Derzeit wird diskutiert, Automaten zuzulassen bei Verkaufsstellen wo man Alkohol beziehen kann.

Wieso wird gerade die USA fokussiert?

Mit über 28.000 Mitarbeitern ist Novomatic ein wirklich großes Unternehmen das bereits in Europa seinen Namen hat. Somit ist diese in 80 Ländern vertreten und der Name Novomatic ist den Menschen vertraut. Doch das Wachstum in Europa weist Grenzen auf. Mit der immer währenden Konkurrenz trotz das Novomatic sehr erfindungsreich und voll im Einsatz ist. Die Gauselmann Gruppe in Deutschland beispielsweise, die erfolgversprechend den Abschnitt mit seinen Merkur Spielen vertritt; oder Lapalingo um einige erfolgreiche Gamer Gruppen zu nennen. Mit Fernseh-Werbung stärken sich diese beiden Firmen.

Umkämpfter und unatraktiver wird der Deutsche Markt!

Leider müssen durch den einzuhaltenden neuen Mindestabstand (2017-2018) einige Einrichtungen schließen. Dazu zählen auch die oben genannten Marktführer samt Novomatic.

Screenshots und Bilder zu Wie Novoline mit Spielautomaten die USA erobern möchte

Kommentare zum Browserspiel Wie Novoline mit Spielautomaten die USA erobern möchte