Casino Gaming – Spiele und was James Bond damit zutun hat - Spiele News

Casino Gaming – Spiele und was James Bond damit zutun hat

Agent 007, bekannt unter dem Namen James Bond, gehört zu den beliebtesten fiktionalen Charakteren in der Filmgeschichte. Über Jahrzehnte hinweg haben verschiedene Schauspieler von Roger Moore bis Daniel Craig den Agenten gespielt, weswegen ein Museum in London sogar eine eigene Ausstellung eröffnet hat. Doch woran liegt das? Zum einen ist da natürlich der typisch britische Charme und das Charisma, mit der der Spezialagent viele Frauen zum Schmelzen bringt. Doch es ist nicht nur sein Händchen für Frauen, die die Figur charakteristisch macht. So liebt er ebenfalls gute Drinks und den Reiz des Glücksspiels in gutem Ambiente und hoher Gesellschaft. James Bond verkörpert damit einen Abenteurertyp, welcher ein Leben führt, das viele Menschen magisch anzieht.

Womanizer - James Bond

Casino Gaming im Vergleich

Casino Gaming ist jedoch hauptsächlich ein Phänomen der realen Welt, welches erst durch Filme und Serien aufgegriffen wird. Hier gibt es ein großes Spektrum, welches von Spielhallen bis Online Casinos reicht. Spielhallen haben den Vorteil, Besuchern ein reales und greifbares Spielerlebnis zu bieten, allerdings kann das Ambiente oft nicht den eigenen Ansprüchen genügen. Hinzu kommen Hürden wie Kleiderordnungen und manchmal sogar Eintrittspreise. Ein weiteres Problem stellt die Anreise dar, welche ebenfalls noch Zeit kostet. Online Casinos werden daher zu einer immer beliebteren Alternative, da man bequem von Zuhause oder von anderen Orten aus per App spielen kann. Auch kann man Spiele häufig kostenlos spielen, also nur des reinen Spielspaßes oder Trainingszwecken wegen, um ein Gefühl für die verschiedenen Regeln zu bekommen.

Live Casinos online

Da es online jedoch andere Grundvoraussetzungen gibt, stellt sich die Frage, welche Spiele am besten zum Spielen im Internet geeignet sind. Die meisten Anbieter verfügen über automatisierte, also vom Computer gesteuerte Dealer und Gegner und sind daher ziemlich unpersönlich, allerdings gibt es auch Pioniere, die mit Live Casinos eine realistische Spielerfahrung bieten. Hier man mit echten Dealern und Mitspielern interagieren. Dies passt besonders gut zu einem Klassiker im Glücksspiel – dem Roulette. Hier baut sich der Spielreiz besonders durch die Spannung von allen beteiligten Spielern auf. Genau das kann man im Live Roulette bei William Hill erleben, was durch hohe Auflösungen so authentisch wie nur möglich gemacht wird. Es verhält sich ähnlich bei Kartenspielen, so ist das Lieblingsspiel von James Bond, Baccarat, ebenfalls eine gute Wahl, zumal dieses in der Realität meist nur in den VIP-Bereichen der sehr teuren Spielhallen zugänglich ist. Eine weitere gute Option ist das psychologisch-taktische Pokerspiel, welches online jedoch definitiv als Livestream gespielt werden sollte, um seine Mitspieler analysieren zu können.

Easy Gaming mit Online Slots

Wer einfach nur in Ruhe für sich selber spielen möchte, ohne dabei auf Livestreaming zurückgreifen zu müssen, der findet in Online-Spieleautomaten eine passende Alternative. Die Gewinnchancen gelten online oftmals sogar höher als in der Realität und man kann selber aus einer riesigen Auswahl von Spielmodi und verschiedenen Settings wählen. So gibt es Slots, die auf Filmen wie Star Wars oder eben auch James Bond, TV-Serien oder auch Spielen wie Tomb Raider basieren und jedem damit die Möglichkeit geben, in seinem Lieblingsuniversum spielen zu können. Rundum können diese als eine der besten Möglichkeiten zum Onlinespielen betrachtet werden; man kann entweder einen Spieleabend daran verbringen oder nur kurz mit einigen Klicks einige Runden spielen. Das ist der größte Vorteil beim Spielen online.

Ähnliche News

Kommentare zum Browserspiel Casino Gaming – Spiele und was James Bond damit zutun hat